Am Samstag sind die Mädchen C Gastgeberinnen der Westfalenpokalendrunde in der Sporthalle des "Spranger" Berufskolleggs. Die jungen Hammerinnen treffen in Gruppe A auf Soester HC(11:00) und VfB Hüls(12:00). In Gruppe B spielen RHTC Rheine, Bielefelder TG und Buerscher HC. Ziel ist einen der beiden ersten Plätze zu schaffen und damit den Sprung ins Halbfinale(14:30 oder 15:00) zu erreichen. Dann ist alles möglich auch das Finale(16:00) und ein möglicher Titel.

Mädchen C 06032020Mädchen C 06032020

Am Sonntag unterlagen die Herren erneut stark ersatzgeschwächt mit 5:10(2:5) beim SC GW Paderborn. Der kurzfristige Ausfall von drei Stammspielern machte sich negativ bemerkbar, es fehlten vorallem Abwehrspieler und Spielmacher. Es stand schnell 0:2 bevor Max Remmel den Anschluss schaffte. Aber Paderborn schlug zurück und konnte bei einem Tor von Matthias Schade auf den 2:5 zur Halbzeit stellen. Nach dem 3:5 kurz nach der Halbzeit von Udo Wessels keimte nochmal Hoffnung auf, aber die Gastgeber waren heute einfach besser und zogen binnen 10 Minuten auf 3:8 davon und stellten die Weichen auf Sieg. Beide Teams trafen noch jeweils zweimal (Aaron Haferkamp und Max Remmel für den HTC) zum 5:10 – Endstand.

Am Sonntag um 17:00 Uhr gastieren die Herren am 10. und letzten Spieltag beim SC GW Paderborn. Im Hinspiel kauften die Paderborner den Hammer Hockeycracks mit körperbetontem Spiel den Schneid ab und gewannen verdient mit 0:4 (0:2). Das Training der letzten Wochen war darauf ausgelegt in solchen Situationen cleverer zu sein und man will ein Punkt mitnehmen.

Die Mädchen C, die mit dem TV Werne in einer Spielgemeinschaft spielen, mussten ihre Teilnahme am 4. Spieltag in Dortmund aufgrund von zahlreichen krankheitsbedingten Ausfällen leider absagen.

Die Knaben D erreichten beim Heimspieltag am Sonntag den dritten Platz und zeigten sich erneut verbessert. Vorallem aber hatte das Team um Trainer Max Remmel wieder viel Spaß am Hockey und das ist mit Abstand das Wichtigste in dieser Altersklasse.

Knaben D HTC Hamm 16022020Knaben D HTC Hamm 16022020

Endlich der 1. Sieg!!! Sie können es doch noch!!! Nach vielen enttäuschenden Ergebnissen in den vergangenen Wochen zeigten die Herren des HTC am Sonntag im Heimspiel gegen den TV Datteln was wirklich möglich ist. Eine erneut schwache erste Halbzeit und ein 1:3 – Rückstand zum Pausentee und direkt nach Wiederanpfiff das 1:4 der Gäste ließ Schlimmes befürchten. Doch nach dem 2:4 – Anschluss Mitte der 2. Hälfte ging die Fehleranzahl stark zurück und es spielte nur noch Hamm. Die Gäste wurden mit jedem weiteren Tor nervöser und so konnten die Hammer das Spiel innerhalb von 5 Minuten auf 5:4 drehen. Datteln wollte nun wenigstens noch einen Punkt und rannte verzweifelt an, lief aber bereits in einen der ersten Konter und mit dem 6:4 zwei Minuten vor Schluss war das Spiel zugunsten des HTC entschieden. Die HTC Herren wollen in zwei Wochen in Paderborn eine ähnlich gute Leistung abrufen und damit einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern.

 

Am Samstag gastieren die Mädchen C, die mit dem TV Werne in einer Spielgemeinschaft spielen, beim 4. Spieltag der Bezirksliga Westfalen 1 in Dortmund. Dort treffen die jungen HTC – Mädels auf TV Jahn Oelde und Soester HC.

Am Sonntagvormittag sind mit den Knaben D, die Jüngsten im HTC Gastgeber des 3. Spieltages der Spielrunde Westfalen in der Sporthalle des Spranger Berufskolleggs. Gegner sind TuS Iserlohn I(11:00), Dortmunder HG II(11:40), TuS Iserlohn II(12:40) und Bielefelder TG(13:40). Die jungen Nachwuchscracks hoffen auf viele Zuschauer, der Eintritt ist deshalb auch frei.

Am Sonntag nach dem Kinderturnier um 15:00 Uhr empfangen die Herren am 9. Spieltag der 3. Verbandsliga Westfalen den Tabellennachbarn TV Datteln. Im Hinspiel in Datteln gab es zwei verschiedene Halbzeiten, in der ersten war Datteln klar überlegen und schoss eine sichere Halbzeitführung heraus. Im zweiten Spielabschnitt gaben die Hammer den Ton, scheiterten aber wie so oft an der mangelnden Chancenverwertung und konnten das Ergebnis nur noch verschönern.

Am Samstag nahmen die Knaben A, die mit dem TV Werne in einer Spielgemeinschaft spielen, an der Platzierungsrunde der Verbandsliga Westfalen in Georgsmarienhütte teil. Dort erreichten die jungen Hammer Hockeycracks je einen Sieg(3:0 gegen Eintracht Dortmund), ein Unentschieden(2:2 gegen Gastgeber HC Georgsmarienhütte) und eine Niederlage(0:1 gegen SSC Lünen). Damit beendeten die Knaben A die Saison auf Platz 3 der Platzierungsrunde.

 KnabenA Vorschau 08022020KnabenA Vorschau 08022020

Am Samstag nehmen die Knaben A, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Werne spielen, zum Abschluss der Hallensaison an der Platzierungsrunde der Verbandsliga Westfalen in Georgsmarienhütte teil. Dort treffen die jungen Hammer Hockeycracks auf Eintracht Dortmund II, Gastgeber HC Georgsmarienhütte und SSC Lünen.

 

Am Sonntag gastieren die Herren am 8. Spieltag der 3. Verbandsliga beim Tabellenzweiten VfB Hüls. Die Hammer Herren werden erneut stark ersatzgeschwächt ins Spiel gehen und es droht wie schon im Hinspiel(1:11) eine herbe Niederlage. In der Hinrunde konnte man das Spiel eine Halbzeit lang ausgeglichen gestalten und erst ab Mitte der 2. Hälfte machten sich die personellen Nachteile bemerkbar und der letztjährige Absteiger konnte sich klar absetzen. Die HTC Herren haben in der letzten Woche gut trainiert und wollen eine gute Leistung abrufen.

Am Samstagmittag gastieren die Knaben A, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Werne spielen, beim 4. Spieltag der Verbandsliga 2 in Rheine. Dort treffen die jungen Hammer auf TV Jahn Oelde, HC Georgsmarienhütte und Osnabrücker SC.

Am Sonntagvormittag ist der HTC Hamm Gastgeber des 2. Spieltages der Spielrunde Westfalen für die Mini – Mannschaften. Bei den Jüngsten steht noch der Spaß im Vordergrund und es werden keine Ergebnisse und Tabellen geführt. Die Hammer treffen auf Soester HC 1 & 2, TuS Iserlohn und TV Jahn Oelde.

Am Sonntagabend um 18:00 Uhr gastieren die Herren am 7. Spieltag der 3. Verbandsliga Westfalen beim Tabellendritten THC Münster. Die Münsteraner schwächeln in der letzten Spielen und kommen nicht mehr für den Aufstieg in Frage. Die Hammer sind stark ersatzgeschwächt und gehen deshalb auch als klarer Außenseiter ins Spiel.

Am Samstag spielten die Mädchen A beim 3. Spieltag der Verbandsliga 1 in Münster. Dort erreichten Sie ein 0:0 – Unentschieden gegen Gastgeber Münster und eine 0:3 – Niederlage gegen Eintracht Dortmund. Damit konnten die Hammer Mädels Platz 2 verteidigen, müssen nun aber beim letzten Spieltag tatenlos zusehen und schauen welcher Platz am Ende dabei herausspringt.

Am Samstag gastierte die neuformierte Mädchen C, die mit dem TV Werne in einer Spielgemeinschaft spielen, beim 3. Spieltag der Bezirksliga 1 in Gelsenkirchen-Buer. Leider mussten alle drei Spiele verloren gegeben werden(0:5 gegen Dortmunder HG, 1:3 gegen Eintracht Dortmund und 0:2 gegen Gastgeber Buerscher HC).

Am Sonntag unterlagen die Herren am 6. Spieltag der 3. Verbandsliga zuhause gegen Tabellenführer Eintracht Dortmund mit 2:7(1:3). Die erwartete Niederlage, trotzdem eine starke Leistung der Gastgeber, die durch Matthias Schade Mitte der ersten Hälfte in Führung gingen. Dadurch zwangen Sie den gegnerischen Trainer eine Auszeit zunehmen, da die Hammer Abwehr bombenfest stand. Die Veränderungen zeigte zunächst keine große Wirkung, außer das die Gäste nun besser in den Kreis kamen und einige Strafecken herausarbeiten konnten. Eine davon nutzten Sie in der 20. Spielminute zum 1:1 – Ausgleich. Einen Doppelschlag kurz vor der Halbzeit brachte Dortmund die 1:3 – Halbzeitführung. Erst nutzten Sie eine Strafecke, direkt im Anschluss konnten Sie denn Ball beim Hammer Anstoß erobern und direkt zum Tor kontern. Nach einer konstruktiven Halbzeitbesprechung blieb das Spiel weiterhin ausgeglichen, aber Dortmund wurde nun stärker und kam auch häufiger zum Torabschluss, die Gastgeber schafften es besser keine Strafecken mehr zu verursachen, dafür wurden die direkten Torchancen mehr. In der 41. Minuten trafen die Gäste zum 1:4 und das Spiel schien entschieden, doch fünf Minuten später traf Udo Wessels sehenswert zum 2:4 und die Hammer waren wieder in Schlagdistanz. Leider folgte direkt die 2. Schwächephase der Gastgeber und der Tabellenführer konterte innerhalb von 1 Minuten aus 2:6 und damit war das Spiel entschieden. Kurz vor Spielende fiel noch das unglückliche 2:7. Abschließend eine starke Defensivleistung des ganzen Teams, allerdings leider wieder eine ausbaufähiger Offensiveleistung.

Am Samstagnachmittag gastieren die Mädchen A beim 3. Spieltag der Verbandsliga Westfalen 1 in Münster. Dort treffen die HTC – Mädchen auf Gastgeber THC Münster und Eintracht Dortmund.

Am Samstagvormittag gastieren die Mädchen C, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Werne spielen, beim 3. Spieltag der Bezirksliga Westfalen 1 in Gelsenkirchen – Buer. Dort spielen Sie gegen Dortmunder HG, Eintracht Dortmund und Gastgeber Buerscher HC.

Am Sonntag um 11:00 Uhr empfangen die Herren am 6. Spieltag der 3. Verbandsliga Westfalen den Tabellenführer Eintracht Dortmund II. Die Vorzeichen sind klar, die Favoritenrolle liegt klar bei den Gästen die bislang verlustpunktfrei sind. Aber die Hammer haben wieder mehr Freude am Hockey gewonnen und wollen eine Überraschung schaffen, es müssen einfach Tore her.

Am Samstagnachmittag gastierten die Knaben A, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Werne spielen, beim 3. Spieltag der Verbandsliga 2 in Georgsmarienhütte. Wie vorher erahnt waren es zwei schwere Spiele die auf dem Plan standen und so musste man in zwei klaren Niederlagen, 0:10 gegen den alten Tabellenführer Münster und 0:5 gegen den neuen Spitzenreiter Rheine einwiligen und damit auch die letzten kleinen Hoffnungen auf die Westfalenmeisterschaftsendrunde begraben. Wichtig ist es jetzt den 5. Platz beim 4. und letzten Spieltag am 25. Januar in Rheine zu verteidigen um noch einen Platz in der Pokalrunde zu bekommen.

Am Sonntag waren die Knaben D, also vom Alter her 8 Jahre und jünger, Gastgeber des 2. Spieltages der Spielrunde Westfalen. In dieser Alterklasse wird noch den Druck von Ergebnissen gespielt und am Ende haben auch alle Teams eine Belohnung aus Weingummi bekommen. Die Hammer Jungs hatten viel Spaß und es konnten auch einige Tore bejubelt werden und sich über Gegentoren geärgert werden. Auch das Trainerteam war zufrieden, es konnten viele im Training erlernte Techniken gezeigt werden.

KnabenD 12012020KnabenD 12012020

Nach dem Kinderturnier empfingen die Herren den SC GW Paderborn am 5. Spieltag der 3. Verbandsliga Westfalen. Das Spiel endete 0:4(0:2), um den Gästesieg zusammenzufassen bleibt nur ein Ausspruch "Ugly Winning". Es war ein ganz schmutziger Sieg, die Gäste zeigten immer wieder Aktionen, die nichts mit Hockey zu tun hatten. Sie wirkten wie aufgeputscht, unfair und brutal. Die Hammer standen im gebundenen Spiel gut und ließen so keine Tore zu, die Paderborner waren nur bei Kontern gefährlich. Bis kurz vor der Halbzeit stand es 0:0 und aus einer eigenen Strafecke liefen die Gastgeber in das 1. Kontertor und direkt danach auch noch in das 0:2. Nach dem Wiederbeginn waren die Gastgeber leicht überlegen kamen aber mit der harten Gangart weiterhin nicht zurecht und verpassten es immer wieder gute Chancen zu nutzen. Die Paderborner konterten bis zum Abpfiff noch auf 0:4. Unter dem Strich machte sich wieder die fehlende Erfahrung des Großteils der Hammer Herren bemerkbar und erneut die mangelnde Chancenverwertung, während die Abwehrleistung als Team zuversichtlich für die kommenden Aufgaben stimmt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.