Herren Feld 2018Herren Feld 2018
Die Hockeyspieler des HTC Hamm traten am Sonntag erstmals in der Bezirksliga mit einer stark verjüngten Mannschaft beim TV Werne an. Neben einigen etablierten Spielern rückten fünf Spieler aus der -A-Jugend-Mannschaft des Vereins nach. In der Bezirksliga treffen die Hammer neben Werne noch auf Münster und Paderborn. Gegen die seit Jahren eingespielten Gastgeber hatten die Hammer keine Chance. Zur Halbzeit lag man 0:4 zurück. Am Ende stand es 8:1 für Werne. Den Treffer für die Gäste hatte mit Cedrik Müller einer der neuen, jungen Spieler erzielt. Die erste Saison mit der verjüngten Mannschaft dient den Hammern zum Einspielen. Auch in den nächsten Jahren werden immer mal wieder Spieler aus den Jugendmannschaften die Seniorenmannschaft verjüngen und hoffentlich verbessern. Am 27.05. spielen die Hammer ihr Heimspiel gegen THC Münster. Anstoss ist um 11 Uhr.
Für den HTC spielten:
Wiechmann, Stärke, Kala, Lammert, Kolb, Staufenbiel, Müller, Schade, Remmel M, Remmel, A., Wessels, Dammann, Medhanie, Brandherm, Schlüter

Die Knaben C, die mit dem Soester HC in einer Spielgemeinschaft spielen, hatten am Samstag ihr erstes Turnier der Feldsaison. Die junge Mannschaft spielte außer Wertung, da einige Spieler aus der Knaben B Mannschaft mit aushalfen. Am Ende des ersten Spiels, in dem viele schöne Spielzüge umgesetzt werden konnten, stand es 1:1 gegen die Gäste aus Georgsmarienhütte. Zeitweise dominierte die SG das Spielgeschehen deutlich. Das Tor für die SG erzielte Jannes Jücker nach einer schönen Vorlage von Felix Pruchhorst.  Im zweiten Spiel traf das Team auf den Buerscher HC aus Gelsenkirchen. Hier zeigte die Mannschaft ein gutes Aufbauspiel, Torwart Jannik Stangenberg machte eine gute Partie mit vielen tollen Paraden und zwei gehaltenen Penaltys. Buer war am Ende aber die bessere Mannschaft und gewann mit 1:0. Im dritten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft des THC Münster. Das Team aus Münster hatte keine Chance gegen die SG. Schon in der ersten Minute erzielte Felix Pruchhorst, Spieler des Tages, das erste Tor durch eine schöne Vorlage von Elmar Strebe. Insgesamt erzielte Felix Pruchhorst 5 Tore aus dem Spiel heraus, sowie ein Penaltytor. In der zweiten Halbzeit trafen Elmar Strebe - Penaltytor - und Oskar Gerling durch eine schöne Vorlage von Anton Elbers zum 8:0 Endstand für die SG. "Alle Spieler hatten am Ende ein gutes Gefühl", so das Trainerteam Oliver Stangenberg und Jan Lube.

SG Hamm / Soest: Jannes Jücker, Anton Elbers, Emil Elbers, Felix Pruchhorst,  Jannik Stangenberg, Oskar Gerling, Rasmus Ricken, Julian Schmauder und Elmar Strebe 

Der Hockey und Tennis Club Hamm sucht für seine junge Knaben C Mannschaft ( Jahrgang 2008 bis Jahrgang 2010 ) noch Verstärkung!

Knaben C Feld 2018Knaben C Feld 2018

Wir trainieren immer Montags und Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf unserem niegelnagen Wasserkunstrasen an der Philipp-Reis-Str. und freuen uns auf euch, wenn ihr mal bei uns vorbei schaut.

MB 22042018 Spielszene reduziertMB 22042018 Spielszene reduziert

Am Sonntag waren die Mädchen B Gastgeberinnen der Hinrunde der Vorrundengruppe 1 der Kleinfeldwestfalenliga. Die Mannschaft von Trainerin Nina Osterhoff konnten alle ihre 3 Spiele gewinnen.

Im ersten Spiel gegen den SSC Lünen traf Ineke Lehmkühler auf Vorlage von Julia Kiffe zum vielumjubelten 1:0 – Siegtreffer.

Im zweiten Spiel gegen den TV Datteln trafen erneut Ineke Lehmkühler und Frieda Huber zum sicheren 2:0 – Erfolg.

Im dritten und letzten Spiel gegen den VfB Hüls gelang zum Abschluss ein klarer und hoch verdienter 4:0 – Erfolg. Die Tore erzielten Ineke Lehmkühler(2), Frieda Huber und Julia Kiffe. Weiter geht es mit der Rückrunde am 17. Juni in Werne.

Mädchen B Feld 2018 reduziertMädchen B Feld 2018 reduziert

Knaben A Feld 2018Knaben A Feld 2018

Am Samstag waren die Knaben A, die mit dem HTC Hamm in einer Spielgemeinschaft spielen, Gastgeber der Hinrunde der Vorrundengruppe 1 der Kleinfeldwestfalenliga. Die Mannschaft der Trainer Tobias Böttiger und Alexander Motzkus erreichte 1 Sieg, 1 Unentschieden und zwei Niederlagen. Im ersten Spiel gegen den Buerscher HC ging die SG früh durch Paul Grüneberg mit 1:0 in Führung, erneut Grüneberg legte kurz vor der Pause nach und sorgte für die klare 2:0 – Halbzeitführung. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste aus Gelsenkirchen stärker und die Heimmannschaft verlor ihre klare Linie. Man leistete sich immer wieder Ballverluste im Spielaufbau, was Buer ab Mitte der 2. Hälfte auszunutzen vermochte und noch zum 2:2 – Ausgleich kam.

Im zweiten Spiel gegen die überforderte Mannschaft vom SSC Lünen landete die SG wie alle anderen Teams einen klaren Pflichtsieg. Beim 6:0 (3:0) trafen Paul Grüneberg(3), Philipp Kuchinke, Jesper Achenbach und Karl Strebe.

Im dritten Spiel gegen Hallen – Westfalenmeister VfB Hüls wurden den SGlern klar ihre Grenzen aufgezeigt, die Gäste agierten aus einer sicheren Abwehr viel mit langen Bällen und waren mit ihrer äußerst robusten Spielweise einfach zu clever. Das Körperspiel war aus meiner Sicht häufig über der Grenze, aber da die schwachen Schiedsrichter nicht eingriffen konnte Hüls das so durchziehen und den SGlern den Schneid abkaufen. Am Ende stand eine unverdiente 1:5 (1:3) – Niederlage, das Tor für die Heimmannschaft erzielte Jesper Achenbach(1:2) mit der 1. Hälfte.

Im vierten und letzten Spiel traf man auf Vorjahres – Westfalenmeister TV Datteln. Es begann ein Spiel auf Augenhöhe, beiden Teams merkte man die bereits 3 absolvierten Spiele an und unter dem Strich gewannen die Dattelner durch die bessere Bank knapp aber durchaus verdient mit 0:2 (0:1).

Weiter geht es am 16. Juni mit der Rückrunde in Gelsenkirchen-Buer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin Einverstanden Ablehnen