Foto Ehrungen HP

Am vergangenen Freitag ab 19:00 Uhr fand aufgrund von "Corona" die Jahreshauptversammlung der Jahre 2020 und 2021 des Hockey- und Tennisclub Hamm e.V. (HTC) Im Clubhaus statt. Es gab viele wichtige Entscheidungen zu treffen und auch einige Verabschiedungen, Wahlen und Ehrungen standen auf dem Plan. Besondere Aufmerksamkeit boten die Verabschiedungen von Udo Wessels (mehr als25 Jahre Jugendwart Hockey) und Uwe Schroth (ehemaliger Geschäftsführer). Beide haben den HTC geprägt und sich insbesondere hohe Verdienste rund um den Bau des neuen Kunstrasenplatzes erworben. Nachfolger für Udo Wessels ist ab nun der junge Herrenspieler und leidenschaftliche Schiedsrichter Max Remmel, der voller Elan der neuen Aufgabe entgegen sieht. Sein Stellvertreter ist Michael Knäpper. Ein Nachfolger für Uwe Schroth konnte bislang noch nicht gefunden werden, aber der Vorstand ist optimistisch über die Winterpause den Vorstand wieder vervollständigen zu können. Insbesondere soll im Zuge dessen, eine genauere Stellenbeschreibung für einen ehrenamtlichen Geschäftsführer erarbeitet werden, da Uwe Schroth über die Jahre viele zusätzliche Tätigkeiten angesammelt hat, die in Zukunft auf mehrere Schultern verteilt werden sollen. Ein erster Schritt dazu ist der wiederaufgelegte Veranstaltungs – und Vergnügungausschuss, der von jetzt an sich um die Organisation der vereinseigenen Veranstaltungen und Tuniere kümmern soll. Dafür haben sich dankenswerterweise Tara Bodenheimer, Janet Heumüller und Janine Harbach freiwillig zur Verfügung gestellt. Außerdem wurde Karsten Moog als Nachfolger von Markus Bösl neuer Sportwart Tennis, Henning Lammert als Pressewart Hockey und Heidi Falkenstein als Pressewartin Tennis gewählt. Wiedergewählt wurden Thomas Ormeloh als 2. Vorsitzender, Janet Heumüller als Jugendwartin Tennis, Andreas Remmel als Schiedsrichterobmann, Yvonne Dolderer als Breitensportwartin.

 

Wichtigstes Projekt ist jetzt die Sanierung der Hockeykabinen und der sanitären Einrichtungen des Vereinsheims. Im Rahmen des Förderprogramms "Moderne Sportstätten 2022" erhält der HTC 50.000 € Zuschuss von der NRW Bank, die dieses Projekt zusammen mit eigenen Mitteln und auch Eigenleistungen erst möglich macht. Die Pläne kommen von Matthias Schade von "Eichhorst + Schade Architekten" dem langjährigen Sportwart Hockey. Im Anschluss standen noch zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitglieder auf dem Plan.

 

Geehrt wurden(auf dem Foto von links nach rechts:

Uwe Schroth (ehemaliger Geschäftsführer)

Rudi de Graaf (55 Jahre Mitglied)

Matthias Steinhaus (1.Vorsitzender)

Elke Zirnsack (30 Jahr Mitglied)

Annemarie Reimann (40.Jahre Mitglied)

Birgit Zahorodny ( 20 Jahre Mitglied)

Dietmar Beisick ( 30 Jahre Mitglied)

Helmut Baur (55 Jahre Mitglied)

Olaf Ebke (30 jahre Mitglied)

Werner Schachler (40 Jahre Mitglied)

Heinz Nasse (20 Jahre Mitglied)

Wilfried Nott (60 Jahre Mitglied)

Thomas Ormeloh (2. Vorsitzender)

 

Desweiteren waren zu ehren, aber leider verhindert:

Rolf Becker (55 Jahre Mitglied)

Sabrina Röckmann und Volker Wosik (40 Jahre Mitglied)

Lydia Römhild und Heinrich Krocker  (30 Jahre Mitglied)

Wolfgang Berhorst (20 Jahre Mitglied)

 

Um 20:24 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Matthias Steinhaus die sehr harmonische Versammlung schließen und die Teilnehmer konnte zum gemütlichen Teil übergehen.

Foto Udo HP

Am vergangenen Freitag endete eine Ära im Hockey und Tennis Club Hamm, nach weit mehr als 25 Jahren als Jugendwart Hockey gab Udo Wessels den "Staffelstab" in jüngere Hände weiter. Ohne Ihn sähe es um das H für Hockey in HTC düster aus. Nur Dank seines Engagements konnten die Mitgliederzahlen im Hockey stabilisiert und sogar wieder ausgebaut werden. Ohne Udo Wessels gäbe es vermutlich auch keinen Kunstrasenplatz beim HTC. Er ist einer der Väter der neuen Anlage an der Philipp – Reis – Straße. Seit fast einem Jahrzehnt ist der gelernte Bergmann vormittags in Hammer Schulen unterwegs um den Hockeysport den Hammer Schülerinnen und Schülern näher zu bringen. Dieses Engagement ist auch dem Westdeutschen Hockeyverband nicht verborgen geblieben und Udo Wessels erhielt vor 2 Jahren die bronzene Ehrennadel. So ganz loslassen kann er dann aber doch nicht und bleibt dem erweiterten Vorstand in der Funktion des Schulsportbeauftragten für Hockey erhalten. Er wird also die Besuche in den Hammer Schulen weiterführen, wenn auch in etwas abgespeckter Form um seinem zweiten Hobby, dem Segeln mehr Zeit einzuräumen.

Seit Montagvormittag läuft das "Feldhockey Camp" des HTC Hamm im Rahmen des Hammer Ferienspasses 2021 auf der Clubanlage an der Philip-Reis-Str. 15 im Herzen von Hamm.

FeldhockeyCamp2021 1

Trainingsbeginn nach Lockdown27052021

Ab kommender Woche findet das Kinder- und Jugendraining wieder in vollem Umfang statt. Natürlich unter Vorgabe der aktuell gültigen Coronaverordung des Landes NRW für den Stadtkreis Hamm.

 

Training für die Kids(bis 10 Jahre) mit Tobi, Max und Tom

Montags         17:15 – 18:15 Uhr

Mittwochs      17:15 – 18:15 Uhr

 

Training für die Jugendlichen(ab 11 Jahre) mit Nina und Fipsi

Montags         18:30 – 20:30 Uhr

 

Offenes Training(ab 11 Jahre) mit Frank

Donnerstags   18:00 – 20:00 Uhr

Feldvorschau

Gleich ab 10:00 Uhr gastieren die Knaben A, die mit dem TV Werne 03 in einer inoffiziellen Spielgemeinschaft spielen, beim letzten Spieltag der Feldsaison in Dinslaken – Hiesfeld. Dort treffen Sie in einer doppelten Runde auf SG Hiesfeld/Oberhausen und TuS Iserlohn.

Am Sonntagmittag gastiert die Weibliche Jugend B, die mit dem TV Werne 03 in einer Spielgemeinschaft spielt, beim letzten Spieltag der Feldsaison in Georgsmarienhütte. Dort treffen Sie auf Gastgeber HC Georgsmarienhütte und VfB Hüls.

Am Sonntagnachmittag gastiert die Männliche Jugend B, die in einer inoffiziellen Spielgemeinschaft mit dem TV Werne 03 spielt, in Dinslaken – Hiesfeld. Dort treffen Sie auf Gastgeber SG Hiesfeld/Oberhausen und VfB Hüls.

Mädchen C Feld 19092020

Am Samstag waren die Mädchen C, die mit dem TV Werne 03 in einer Spielgemeinschaft spielen, Gastgeber des Spieltages der Westfalen Gruppe 6. Aufgrund der Absage des VfB Hüls, blieb die Bielefelder TG einziger Gegner der Hammer Mädels. Leider mussten Sie viel Lehrgeld bezahlen und verloren beide Spiele(0:5 und 0:2). Im Anschluss wurden die Teams noch gemischt und dieses Spiel endet gerecht 2:2 – Unentschieden. Alle Spielerinnen hatten viel Spaß und werden dieses Turnier noch lange in Erinnerung behalten.

Feldvorschau

Am Samstag ab 11:00 Uhr sind die Mädchen C, die mit dem TV Werne 03 in einer Spielgemeinschaft spielen, Gastgeber des Spieltages der Westfalen Gruppe 6. Gegner in einer doppelten Runde sind jeweils zweimal VfB Hüls(11:00 und 12:45) und Bielefelder TG(11:35 und 13:20).

Kinder D HTC Hamm 13092020

Am Sonntag waren die Kleinsten im HTC Hamm, die Knaben D, Gastgeber des 1. Spieltages der Gruppe 3 der Bezirksliga Westfalen. Die HTCer konnten kurzfristig sogar zwei Teams stellen. Die 1. Mannschaft konnte alle 3 Spiele gewinnen(5:0 gegen TV Werne, 4:2 gegen die eigene 2. Mannschaft und 2:1 gegen VfB Hüls). Die 2. Mannschaft musste ein bisschen Lehrgeld bezahlen und unterlag der eigenen 1. Mannschaft mit 2:4 und dem VfB Hüls mit 1:3, der 3:1 – Sieg zum Anschluss gegen TV Werne war aber eine positive Überraschung. Insgesamt war es eine tolle Rückkehr mit viel Spaß bei allen teilnehmenden Kindern in den normalen Spielbetrieb nach der langen "Corona – Pause".

Aufstellungen:

HTC Hamm I:

Bennet Voß, Henri Steinhaus, Ben Müller, Noah Alisch und Mats Steinberg

HTC Hamm II:

Josefine Pruchhorst, Mads Knäpper, Jost Heumüller, Milan Knäpper und Titus Peiler

 

Nach dem Turnier der Knaben D stand am Sonntag in Hamm noch der 1. Spieltag der Weiblichen Jugend B, die mit dem TV Werne in einer Spielgemeinschaft spielen auf dem Programm. Die SG konnten alle ihre vier Spiele gewinnen(4:2 und 2:1 gegen Buerscher HC, 5:3 und 3:2 gegen VfB Hüls). Die Spielerinnen zeigten bereits ein überraschend gutes Zusammenspiel trotz der wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten.

 Vom HTC dabei:

Janica Gund, Lea Herold und Charlotte Philipps

 

Außerdem spielten am Sonntag auch noch die Knaben B, die mit dem TV Werne in einer inoffiziellen Spielgemeinschaft mit dem TV Werne 03 spielen, beim 1. Spieltag der Gruppe 2 der Westfalenliga in Gelsenkirchen – Buer. Die junge neuformierte Mannschaft musste ersatzgeschwächt viel Lehrgeld bezahlen und unterlag in allen ihrer vier Spiele(0:1 und 0:5 gegen Buerscher HC, 0:6 und 2:8 gegen VfB Hüls). Sie zeigten viele gute Ansätzen und konnten sich mit den beiden Toren im letzten Spiel auch belohnen.

Luftaufnahme HTC Hamm

Am Sonntag ab 11:00 Uhr sind die Kleinsten Hockeyspieler, die Knaben D, Gastgeber des Saisonauftakts der Gruppe 3 der Westfalenliga. Die jungen HTC Sportler treffen in einer doppelten Runde jeweils zweimal auf TV Werne 03 und VfB Hüls.

Nach dem Turnier der Knaben D ist die Weibliche Jugend B, die mit dem TV Werne 03 in einer Spielgemeinschaft spielt, Gastgeber des 1. Spieltages der Gruppe 2 der Westfalenliga. Sie treffen, ebenfalls in einer doppelten Runde, auf VfB Hüls und Buerscher HC.

Am Sonntagvormittag starten auch die Knaben B, die in einer inoffiziellen Spielgemeinschaft mit TV Werne 03 spielen, beim 1. Spieltag der Gruppe 2 in Gelsenkirchen – Buer. Dort treffen Sie in einer doppelten Runde auf Gastgeber Buerscher HC und VfB Hüls.