HTC Hamm - TV RW Bönen 2:4

Mit einer 2:4 Niederlage gegen den TV RW Bönen im Kreisfinale der U10-Kreisligen ist die Saison für die Mannschaft des HTC zu Ende gegangen.

Zu Beginn des Spiels hatte es danach ausgesehen, als könnten die HTC-Eigengewächse in ihrer ersten Meisterschaftssaison dem mit einigen Gastspielern aus dem Tenniskreis verstärkten hohen Favoriten aus Bönen ein Bein stellen. Paul Knipps gewann sein Einzel mit 7:6; 7:6 gegen Matteo Rulle. Jonathan Sattler gewann nach 4:6; 3:5-Rückstand das hochklassige Match gegen Cedric-Noel Brune mit 4:6; 7:6 und 10:5 im Matchtiebreak und wehrte dabei sogar einen Matchball ab. Die Gästespieler  ließen sich allerdings dadurch nicht aus der Ruhe bringen und konnten mit zwei Einzelsiegen ausgleichen. Felix Bandosz verlor dabei gegen Henrik Dißelhoff und Joe Pritzel gegen Anna Beßer.

Als anschließend auch die beiden Doppel verloren gingen, stand der TV RW Bönen verdient als Kreismeister fest.

Trotz dieser Final-Niederlage kann der HTC auf eine sehr erfolgreiche U10-Saison zurückblicken. Schon in ihrem ersten aktiven Jahr haben die Schützlinge von Trainer Borris Laustroer eindrucksvoll gezeigt, dass die Jugendarbeit des Vereins Früchte trägt.

 

 geschrieben von Konstantin Sattler 

Skiclub Werl 2 - HTC Hamm 1:5

Mit einem klarem 5:1 gegen die zweite Mannschaft vom Skiclub Werl hat die U15-Mannschaft des HTC Hamm den Anschluss an die Spitzengruppe gehalten. Hendrik Bock, Konstantin Sattler und Philip Bandosz hatten in ihrem Einzel keine Probleme. Macel Helmis profitierte bei eigener Führung von der Aufgabe seines Gegners.

Das Doppel Hendrik Bock/Konstantin Sattler wurde in zwei Sätzen gewonnen, während das Match von Philip Bandosz und Macel Helmis knapp verloren ging.

geschrieben von Konstantin Sattler

HTC - TV RW Bönen

Am 8.7. um 16 Uhr treten auf der Anlage des HTC die Mannschaften vom HTC Hamm und TV RW Bönen zum Kreisfinale gegeneinander an. Diese beiden Mannschaften haben ihre Kreisliga-Gruppen jeweils souverän gewonnen und wollen sich nun für die Bezirksendrunde qualifizieren.

Der HTC geht als als Außenseiter in das Spiel, da die Bönener Akteure bereits schon längere Zeit Matchpraxis gesammelt haben, während es für alle HTC-Spieler die erste Saison ist.

Auf unserer Anlage finden am 20. u. 21.07.2013, das 19. HP-HTC Herren Doppelturnier und das 14. HP-HTC Damen Doppelturnier um den "Rupprecht-Pokal" statt. Das Turnier beginnt am Samstag,d. 20.07.2013, um 13:00 Uhr. Am Samstagabend ist im Zelt auf unserer Anlage "Oldie-Night" mit DJ Sven für alle Spieler, Gäste und Freunde. Die Endspiele sind für Sonntagnachmittag vorgesehen. Den Gewinnern winken Sach- bzw. Geldpreise.

Außerdem gibt es eine attraktive Tombola mit tollen Preisen .

Meldeschluß für das Turnier ist der 15.07.2013

Das Turnier beginnt am Samstag,d. 20.07.2013 um 13:00 Uhr

Rupprecht PokalRupprecht Pokal 

 

Rupprecht Pokal 1Rupprecht Pokal 1

 

Zu unserem Doppelturnier gibt es eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Nachfolgend ein Auszug der Preise.

                                                                                    Tombola  2013Tombola 2013

 

 

 

geschrieben von Konstantin Sattler

Tennis Junioren U15 Kreisliga 29.06.

HTC Hamm - Ruderclub Hamm 1:5

Beim Duell der beiden U15-Mannschaften links und rechts der Münsterstraße konnnte der HTC Hamm diesmal nicht punkten und verlor mit 1:5. Den Ehrenpunkt holte Hendrik Bock in seinem Einzel gegen Niklas Bredenbach im Matchtiebreak. Die Einzel von Macel Helmis und Philip Bandosz gingen deutlich verloren, Konstantin Sattler unterlag mit 7:10 gegen Jonas Meyer im Matchtiebreak.

Die abschließenden Doppel gingen beide klar an den RC Hamm.

 

Tennis U15: 

Soester TV - HTC Hamm 0:6

 

Mit einem 6:0 gegen den Soester TV ist auch die U15-Mannschaft des HTC Hamm erfolgreich in die Saison gestartet. Konstantin Sattler und Marcel Helmis gaben ihn ihren Einzeln nur zwei Spiele ab und ließen somit ihren Gegnern keine Chance. Hendrik Bock und Philip Bandosz gewannen nach verlorenem zweiten Satz jeweils im Matchtiebreak.

In den Doppeln hatten Philip Bandosz und Konstantin Sattler nur wenig Mühe, während Hendrik Bock und Marcel Helmis denkbar knapp im Matchtiebreak gewannen.

 

geschrieben von Carsten Holtmann

Tennis Westfalenliga Herren 40

TC RW Bochum-Werne - HTC Hamm     5 : 4

Auch im letzten Saisonspiel gab es für die Herren 40 eine knappe Niederlage. Auch in Bochum unterlag die Truppe um Stefan Bürger wie bereits viermal zuvor mit dem knappsten aller Ergebnisse. In der Partie der beiden bislang sieglosen Teams mußten die Hammer auf Stefan Weiß verzichten. Für ihn sprang Olaf Ebke ein, der leider aufgrund von Trainingsrückstand gegen Heidusch auf verlorenem Posten stand. Besser lief es für Andreas Kiene, der an Position drei gegen Rüsing nach solidem Spiel klar gewann. Als dann Carsten Holtmann gegen Tolksdorf auch sicher siegte, lagen die Gäste mit 2:1 in Führung. Wie immer war auf Stefan Kiene verlaß, der gegen Dittrich souverän siegte und ungeschlagen durch die Saison ging. An Position eins war Daniel Frede überfordert und unterlag gegen Schumacher deutlich. Im besten Spiel des Tages kämpfte Stefan Bürger gegen Brill über drei Sätze, war aber letztlich nicht erfolgreich. Leider konnte man beim Stande von 3:3 nur zwei Doppel stellen, so daß die Gastgeber einen Punkt geschenkt bekamen. Die anderen beiden Spiele waren hart umkämpft und wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Frede/Stefan Kiene setzten sich hauchdünn mit 11:9 durch, während Bürger/Andreas Kiene mit 7:10 unterlagen. Im nächsten Jahr nehmen die Hammer dann in der Verbandsliga einen neuen Anlauf.

Einzelspiele

TC Rot-Weiß BO-Werne 1

HTC Hamm 1

1Satz

2.Satz

3.Satz

Matches

Sätze

Games

1

Schumacher, Carsten (1, LK6)

1

Frede, Daniel (2, LK8)

6:3

6:0

 

1:0

2:0

12:3

2

Brill, Thomas (2, LK6)

2

Bürger, Stefan (4, LK8)

6:1

6:7

6:3

1:0

2:1

18:11

3

Rüsing, Jochem (4, LK7)

3

Kiene, Andreas (5, LK8)

1:6

2:6

 

0:1

0:2

3:12

4

Tolksdorf, Bernd (5, LK9)

4

Holtmann, Carsten (6, LK8)

4:6

3:6

 

0:1

0:2

7:12

5

Dittrich, Meinolf (7, LK9)

5

Kiene, Stefan (7, LK8)

0:6

4:6

 

0:1

0:2

4:12

6

Heidusch, Stefan (8, LK11)

6

Ebke, Olaf (11, LK13)

6:1

6:1

 

1:0

2:0

12:2

Einzel

3:3

6:7

56:52

Doppelspiele

TC Rot-Weiß BO-Werne 1

HTC Hamm 1

1.Satz

2.Satz

3.Satz

Matches

Sätze

Games


3

4

Schumacher, Carsten (1) 
Rüsing, Jochem (4)


3

5

Bürger, Stefan (4) 
Kiene, Andreas (5)

6:4

4:6

10:7

1:0

2:1

11:10


5

7

Brill, Thomas (2) 
Dittrich, Meinolf (7)


4

5

Frede, Daniel (2) 
Kiene, Stefan (7)

2:6

6:4

9:11

0:1

1:2

8:11


6

10

Tolksdorf, Bernd (5) 
Heidusch, Stefan (8)


5

-

Spieler/in nicht anwesend k.A. (3) (w.o.) 
Ebke, Olaf (11)

 

 

 

1:0

2:0

12:0

Doppel

2:1

5:3

31:21

Gesamt

5:4

11:10

87:73

Ruhr-Lippe-Liga Herren 60

HTC Hamm - Turnerbund Rauxel     5 : 4

In einem dramatischen Spiel konnten die Herren 60 so gerade noch den Klassenerhalt feiern, der aufgrund von vielen verletzten Spielern nicht selbstverständlich war. Dabei gelang den Hammern im direkten Abstiegsduell mit Rauxel das Kunststück, einen 2:4 Rückstand noch in den Doppeln zu drehen. Nach den Einzeln sah es nicht gut aus, denn nur Robert Hampe (1) und Günter Schütte (2) konnten gewinnen. Wilfried Jasmer unterlag ebenso wie Werner Schachler im Match-Tiebreak. Rolf Bohnenschäfer und Jochen Huth waren ohne Chance. Doch in den Doppeln stellten die Hammer um und brachten mit Willibert Cordes und Norbert Bussmann zwei frische Spieler. Und das zahlte sich aus, denn Hampe/Schütte, Jasmer/Cordes und Bohnenschäfer/Bussmann konnten ohne Satzverlust souverän gewinnen und den Klassenerhalt doch noch bejubeln.

HTC Hamm 1

Turnerbund Rauxel 1

1.Satz

2.Satz

3.Satz

Matches

Sätze

Games

1

Hampe, Robert (1, LK14)

1

Lott, Diethelm (2, LK15)

6:1

6:2

 

1:0

2:0

12:3

2

Schütte, Günter (2, LK15)

2

Stachon, Witold (3, LK16)

6:4

6:4

 

1:0

2:0

12:8

3

Jasmer, Wilfried (4, LK16)

3

Ambrozy, Bernard (4, LK16)

6:1

1:6

6:10

0:1

1:2

7:8

4

Bohnenschäfer, Rolf (5, LK16)

4

Jammer, Rainer (5, LK22)

2:6

0:6

 

0:1

0:2

2:12

5

Huth, Jochen (9, LK20)

5

Gross, Adalbert (6, LK23)

3:6

1:6

 

0:1

0:2

4:12

6

Schachler, Werner (10, LK20)

6

Kubis, Harald (7, LK23)

1:6

6:2

1:10

0:1

1:2

7:9

Einzel

2:4

6:8

44:52

Doppelspiele

HTC Hamm 1

Turnerbund Rauxel 1

1.Satz

2.Satz

3.Satz

Matches

Sätze

Games


2

3

Hampe, Robert (1) 
Schütte, Günter (2)


2

5

Ambrozy, Bernard (4) 
Stachon, Witold (3)

6:2

6:2

 

1:0

2:0

12:4


5

8

Jasmer, Wilfried (4) 
Cordes, Willibert (6)


4

5

Lott, Diethelm (2) 
Jammer, Rainer (5)

6:3

7:6

 

1:0

2:0

13:9


6

10

Bohnenschäfer, Rolf (5) 
Bussmann, Norbert (8)


6

11

Gross, Adalbert (6) 
Becher, Ulrich (8)

6:2

6:2

 

1:0

2:0

12:4

Doppel

3:0

6:0

37:17:00

Gesamt

5:4

12:8

82:09:00

geschrieben von Konstantin Sattler 

 

Tennis U10: 

Tennisclub Oelde 1890 - HTC Hamm 0:6

Mit einem abschließenden 6:0 über den bisherigen Tabellenzweiten TC Oelde 1890 sicherte sich die U10-Mannschaft des HTC Hamm den Gruppensieg.

Felix Bandosz, Jonathan Sattler und Matea Ljoljic gewannen ihre Einzel deutlich. Das Einzel von Paul Knipps ging kampflos an den HTC, womit der Sieg bereits feststand.

In den Doppeln ließen Felix Bandosz und Jonathan Sattler ihren Gegnern keine Chance. Paul Knipps und Noah Linnebank machten es da schon spannender, aber auch sie konnten sich in ihrem Match mit 7:6 und 7:5 durchsetzen.

Anliegendes Foto:

Kreisliga-Meister U10: Jonathan Sattler, Felix Bandosz, Matea Ljoljic, Noah Linnebank und Paul Knipps. 

MeisterfotoMeisterfoto


 geschrieben von Konstantin Sattler

Tennis U10: 

Oelder TC BW - HTC Hamm 0:6

Mit einem deutlichen 6:0 über den Oelder TC BW hat die Midcourt-Mannschaft des HTC Hamm

die Tabellenspitze verteidigt und somit vor dem letzten Spieltag die Chance auf den Gruppensieg in der Kreisliga gewahrt.

Jonathan Sattler und Paul Knipps gewannen ihre Einzel klar, während Felix Bandosz und Matea Ljoljic in den Match-Tiebreak mussten. Diesen gewannen aber beide klar.

Da die Doppel beide jeweils mit 6:3; 6:2 an den HTC gingen, fuhr die Mannschaft einen 6:0-Sieg ein, der vielleicht wichtige Punkte zum Gruppensieg beitragen könnte.

geschrieben von Carsten Holtmann

 

HTC Hamm - 1. TC Hiltrup

Im letzten Westfalenliga-Heimspiel empfangen die Herren 40 am Samstag ab 13 Uhr den TC Hiltrup auf heimischer Anlage. Nach etlichen Jahren in der Westfalenliga müssen die Gastgeber in diesem Jahr leider den Weg in die Verbandsliga antreten. Selbst ein Erfolg gegen die starken Gäste hilft da nicht mehr, da man zuletzt dreimal nur an der Doppelschwäche scheiterte. Und so wollen die Mannen um Stefan Bürger auch gegen den hohen Favoriten aus Hiltrup wieder gut mithalten. Das das schwer wird ist auf jeden Fall klar, denn die Gäste kämpfen mit Dortmund um den Gruppensieg und sind noch ungeschlagen. In jedem Fall werden die Hammer wieder alles geben, um zumindest ein achtbares Ergebnis zu erzielen. Die Voraussetzungen sind zumindest ganz gut, denn die Truppe kann in Bestbesetzung antreten.

Herren 30 Ruhr-Lippe-Liga:

HTC Hamm - TV Recklinghausen-Süd

Ebenfalls zum letzten Heimspiel erwartet die Herren 30 Mannschaft am Sonntag ab 10 Uhr die Truppe aus Recklinghausen. Dabei bietet sich die Gelegenheit für beide Teams doch noch einen Saisonsieg einzufahren. Beide Teams sind noch ohne Sieg und verabschieden sich in die Bezirksliga. Die Hammer wollen natürlich alles tun, um nicht ohne Sieg abzusteigen.

Damen 40 Bezirksliga:

TC GW Herne - HTC Hamm

Zum letzten Saisonspiel reisen die Damen 40 am Sonntag nach Herne. Dabei gehtes für beide Teams um nicht allzuviel. Die HTC-Damen haben nach tollem Start zuletzt zweimal verloren und beenden die Saison auf einem guten Mittelplatz. Das Spiel entscheidet, ob es der dritte oder vierte Platz sein wird.

geschrieben von  Konstantin Sattler
 
HTC - SuS Günne 5:1

Mit einem klaren 5:1 über SuS Günne konnte die Midcourt-Mannschaft des HTC Hamm ihre Erfolgsserie in der Kreisliga fortsetzen und die Tabellenführung übernehmen.

Jonathan Sattler und Felix Bandosz gewannen ihre Einzel klar, währen Paul Knipps in seinem Einzel deutlich mehr kämpfen musste. Er gewann knapp im Matchtiebreak.

Matea Ljoljic unterlag in ihrem Einzel äußerst knapp.

Die beiden Doppel gingen jedoch deutlich an den HTC, und somit steht die Mannschaft nach

3 von 5 Spieltagen an der Tabellenspitze.

 
 
 

Mannschafts-Bezirksmeisterschaft für HTC-Nachwuchsspieler Marko Ljoljic

Marko Ljoljic vom HTC Hamm erzielte in der Gemischt U11 Ruhr-Lippe-Liga in der Mannschaft des TV Rot-Weiß Bönen einen tollen Erfolg. Er konnte zusammen mit drei anderen Kindern vom

TV RW in der Altersklasse U11 den Bezirksmeistertitel erringen.

Mit Siegen über TC Parkhaus Wanne-Eickel (6:0), TV Altlünen (4:2) und Dortmunder TK RW (6:0)

blieb die Mannschaft in der kompletten Saison ungeschlagen und konnte sich den Bezirksmeistertitel sichern. Marko blieb als Spitzenspieler des Teams in allen Begegnungen im Einzel und im Doppel ungeschlagen.

 

Marko LjoljicMarko Ljoljic


 geschrieben von Carsten Holtmann

 

Herren 40 Westfalenliga:

TC SuS Bielefeld - HTC Hamm

Als krasser Außenseiter reisen die Herren 40 am Samstag zum SuS Bielefeld. Die Hammer halten sich überraschend gut, wenngleich man bislang alle drei Partien verloren hat. Dennoch hat die Truppe um Stefan Weiß in den Einzeln die Partie ausgeglichen gestalten können, nur die Doppelschwäche verhinderte den Erfolg. Bei den starken Bielefeldern, die trotz einer 1:2 Bilanz mit dem Abstieg nichts zu tun haben sollten, wollen die Gäste nun einen erneuten Anlauf nehmen und die kleine Chance auf den Klassenerhalt aufrecht erhalten. Dazu können die HTCer wohl erstmalig in Bestbesetzung antreten, denn auch Andreas Kiene verstärkt die Truppe an Position vier. Dennoch sind die Gastgeber aufgrund ihrer LK-Einstufung ganz eindeutig in der Favoritenrolle

 

Herren 30 Ruhr-Lippe-Liga:

TC Grüningsweg - HTC Hamm

Am Sonntag müssen die Herren 30 in Dortmund beim TC Grüningsweg antreten und stehen vor einer wichtigen Partie. Die Hammer haben bislang alle drei Spiele verloren und haben nur noch geringe Aussichten auf den Klassenerhalt. Will man nochmal angreifen, muß man diese Partie gewinnen. Die Gastgeber haben erst zweimal gespielt, dabei aber den Spitzenreiter aus Castrop geschlagen. Die HTCer haben nach der unglücklichen Niederlage im Auftaktspiel zweimal keine Chance gehabt.

 

Herren 60 Ruhr-Lippe-Liga:

TC BW Castrop 06 - HTC Hamm

HTC Hamm - TC Rotthausen

Gleich zweimal sind die Herren 60 gefordert. Am Samstag muß man zunächst in Castrop antreten, die derzeit auf dem zweiten Platz der Tabelle stehen. Doch die Platzierungen sind nebensächlich, denn die Gruppe ist sehr ausgeglichen und jeder kann gegen jeden gewinnen. Nach zuletzt zwei Niederlagen sind die Hammer aber gefordert, will man nicht in Abstiegsnot geraten. Am Sonntag erwartet man dann ab 11 Uhr auf heimischer Anlage den TC Rotthausen zur Fortsetzung der vor vierzehn Tagen abgebrochenen Partie. Derzeit führen die Gäste mit 3:1, so daß es nicht so gut aussieht. Vielleicht gelingt ja noch der Befreiungsschlag.

 

Damen 40 Bezirksliga:

HTC Hamm - TC Kamen-Methler

Am Sonntag erwarten die Hammer Damen die Mannschaft aus Kamen-Methler auf der HTC-Anlage. Nach zuvor zwei Siegen mußten sich die Hammer in der Vorwoche dem Spitzenreiter aus Soest mit 4:5 geschlagen geben. Nun erwartet man die nächste ungeschlagene Mannschaft. Will man noch ins Aufstiegsrennen eingreifen, muß man den Gast aus Kamen möglichst klar schlagen. Eine schwierige Aufgabe für die Truppe um Uschi Heumüller.

 

Tennis Sommer 2018

Regionalsport aus Hamm

wa.de - Sport

Login/Logout